Imkerverein Neulichtenberg

Imker Ausflug 29.6.2019

Einladung JHV 17.02.2019 Imkerverein Neulichtenberg

Frühjahrsprogramm 2019 Imkerverein Neulichtenberg

festschrift_Web Imkerverein Neulichtenberg 100 Jahre

Herbstprogramm 2018:

Herbst – Programm 2018

Alle Stammtische im GH Eidenberger´s, Lichtenbergstr.4,4201 Eidenberg

 

Sonntag, 19. August 2018  /  Beginn 9.00 Uhr

Imkerstammtisch im GH Eidenberger´s, Eidenberg

Varroabehandlung, Kontrolle, Einfüttern,

Sammelbestellung Krokus Zwiebel, aktuelle Themen

 

 

 

Sonntag, 16. September 2018/  Beginn 9.00 Uhr

Imkerstammtisch  im GH Eidenberger´s, Eidenberg

Achtung! Varroakontrolle, Tipps für die Oxalsäure Behandlung, aktuelle Themen

 

Sonntag, 21. Oktober 2018/  Beginn 9.00 Uhr

Imkerstammtisch  im GH Eidenberger´s, Eidenberg

Restentmilbung, Tipps für Qualitätshonig, Herstellung Cremehonig, Rähmchen Sammelbestellung

Sonntag, 18. November 2018  /  Beginn 9.00 Uhr

Imkerstammtisch  im GH Eidenberger´s, Eidenberg

Restentmilbung, Gerätschaften im Verein, Bienenstöcke vermieten

 

 

 

Sonntag, 16. Dezember 2018 /  Beginn 10.00 Uhr

Weihnachtsstammtisch GH Eidenberger´s, Eidenberg

Gemeinsames Mittagessen, Rückblick 2018 Beitragsinkasso für 2019

 

Weitere Termine werden bei den Stammtischen bekannt gegeben.

 

Wir hoffen auf zahlreichen Besuch, Gäste herzlich willkommen.

 

Der Vorstand

Der Imkerverein Neulichtenberg existiert nun bereits seit 100 Jahren und es gab bisher erst 6 verschiedene Obmänner. Es handelt sich hierbei um einen Vorzeige-Imkerverein da selbst die Varroa Bekämpfungsmittel komplett vom Verein bezahlt werden. Ab 2012 kam es zu durchführung der Probeimker-Kurse ( Imker-Praxiskurs über ein ganzes Bienenjahr), dies führte der Verein als erster in Österreich ein und ist somit Vorreiter in der Ausbildung der eigenen Imker.
Neben der Varroa Bekämpfungsmittel stehen den Vereinsmitgliedern die modernsten Imker Gerätschaften zur Verfügung, unter anderem eine Perga Pollenblüten Erntehilfe und ein Dampfwachsschmelzer um das eigene Wachs wieder aufzubereiten.
Auch bei der Öffentlichkeitsarbeit leistet der Imkerverein in der Volksschule gute Arbeit und versucht den Kindern das Imkern so nahe wie möglich zu bringen.

Mitgliederstand 2012 vor dem Probeimkern: 42

Derzeitige Informationen zum Imkerverein:

  • 2018-   91 Mitglieder gesamt
  • 24 Imkerinnen
  • 495 Bienenvölker
  • 6,8 Bienenvölker pro Imker
  • Durchschnittsalter im Verein 48,2 Jahre
  • jüngstes Mitglied 8 J, ältestes 90 J

Imkerverein Neulichtenberg eine Geschichte von 100 aktiven Jahren:

  • 1917  Gründungsversammlung mit 19 Mitgliedern
  • 1925  22 Mitglieder mit 90 Bienenvölkern
  • 1939  52 Mitglieder mit 393 Bienenvölkern
  • 1944  eines der besten Honigjahre Wachs und 430 kg Honig wurden an den Landesverband abgeliefert
  • 1948  Sehr schwierige Zeiten für die Imker, (kein Futterzucker, Plünderungen, Bienenkrankheiten,..)
  • 1957  52 Mitglieder mit 210 Bienenvölker, Aufstellung von Wacheorganen zum Schutz der Bienenvölker.
  • 1965  Finanzielle Mithilfe für den Bau der Imkerschule
  • 70er Jahre Kursbesuche, Vorträge von Wanderlehrern, gemeinsamer Königinnen Kauf.
  • 80er Jahre Die neu aufgetretene Varroamilbe vernichtet viele Bienenvölker. Die Bekämpfung kostet die Imker viel Zeit und Geld.
  • 90er Jahre Kampf der Varroamilbe, die gegen herkömmliche Bekämpfungsmittel zunehmend resistent wird. Sinkende Mitgliederzahl, (ältere Imker finden keinen Nachwuchs), Beginn von mehr Öffentlichkeitsarbeit (Schule, Veranstaltungen, ..), Kauf eines Wachsschmelzgerätes mit Wabenpresse, Beginn einer eigenen Königinnenzucht. Mitgliederstand 1998: 38 mit 180 Bienenvölkern
  • ab2000 Ankauf weiterer Gerätschaften für den Verein,( Geeichte Waage, Klammerlmaschine zum Drahten der Rähmchen, Refraktometer). Förderung für Vereinsmitglieder, wie Reinzuchtköniginnen, Kurse an der Imkerschule , Gerätschaften und Varroabehandlungsmittel. Das Vereinsleben ist sehr aktiv mit Ausflügen,  Feierlichkeiten und  Besuchen der Nachbar -Imkervereine.
  • 2012  Durchführung des Probeimkerns jedes Jahr, gemeinschaftliche Sammelbestellungen und weiterer Einkauf von Gemeinschaftsgeräten wie Melitherm, Möglichkeit zum Schleudern der Honigwaben für Kleinimker, Wachspresse Langstroth, Schwarmfangstange und ein Gerät zum Ernten von Bienenbrot .

Obmänner:

1917-1922 Josef Elmer(Lirzberger) Neulichtenberg

1922-1956 Alois Außerwöger ( Stadler) Großamberg

1956-1962 Franz Koll (Aichberger) Neulichtenberg

1962-1994 Sebastian Durstberger Türkstetten

1994- 2012 Franz Hierschläger Eidenberg

2012-dato Manfred Pointner Eidenberg